Die Sportklasse am Schuldorf

Sportklasse7Seit dem Schuljahr 2006/2007 gibt es jährlich eine Sportklasse ab der Jahrgansstufe 5. Sie ist ein Bestandteil der gezielten Unterstützung des Sports am Schulsportzentrum des SBS und gleichzeitig Verpflichtung als Schulsportzentrum.
Seither wird diese Klasse mit Erfolg geführt.

Die sehr gute und vielseitige Vereinsstruktur in Seeheim-Jugenheim und Umgebung bietet vielen Kinder und Jugendlichen eine sportliche Ausbildung, die sie in einer Schule mit Sportprofil einbringen und weiterentwickeln können. Gleichzeitig bietet das Sportprofil eine ideale Grundlage für eine enge Zusammenarbeit der Schule mit den ansässigen Vereinen.

Der größte Vorteil der Sportklasse liegt darin, dass Sportler und Sportlerinnen mit ähnlichen Zielen zusammengeführt werden können.

Das Ziel der Sportklasse ist es, möglichst angepasste schulorganisatorische Rahmenbedingungen bereit zustellen, um somit zu versuchen entstehende schulische Nachteile zu vermeiden.

Geeignet ist das Sportprofil, bzw. der verstärkte Sportunterricht für alle sportlich motivierten Schülerinnen und Schüler, die Freude daran haben, zusätzlich zum normalen Sportunterricht an Kompaktkursen und weiteren Sportveranstaltungen teilzunehmen.Sportklasse 2

Die Sportklasse richtet sich somit an Kinder und Jugendliche der Sekundarstufe I, die sich zum einen durch ein besonderes sportliches Interesse, eine sportliche Qualifikation aber auch durch überdurchschnittliche sportliche Leistungen auszeichnen.

Die Anforderungen an die Schüler und Schülerinnen werden folgendermaßen definiert:

Sie erfüllen die schulischen Anforderungen der Sekundarstufe I (gymnasiale Eignung), um den Anforderungen des Gymnasiums entsprechen zu können.

- Sie nehmen mit Eintritt in die 5. Klasse in der Regel an mindestens drei Trainingseinheiten pro Woche teil, die von einem Verein oder Verband organisiert werden. Sollte diese Bedingung nicht erfüllt sein, verpflichten sie sich zu einer Teilnahme an mindestens einer AG aus dem Sportprofilangebot der Schule.

Sportklasse 2 2- Sie zeichnen sich durch ein wirkliches Interesse am Sport, hohe Begabung und Motivation in der gewählten Sportart aus, zeigen im Sportunterricht aber auch Offenheit gegenüber anderen, für sie neue Sportarten und Interesse an der Entwicklung der eigenen Sportfähigkeit.

- Sie setzen den Leistungsgedanken gleichermaßen in der sportlichen wie in der schulischen Ausbildung um.

- Sie tragen Mitverantwortung bezüglich Kommunikation und Koordination zwischen Erzie-hungsberechtigten, Schul- und Sportverantwortlichen.

- Sie zeichnen sich durch tadelloses Arbeits- und Sozialverhalten im Bewusstsein der Vor-bildfunktion von Sportlerinnen und Sportlern aus.

- Sie verpflichten sich zu einer Teilnahme am Programm „Jugend trainiert für Olympia“.

Schülerinnen und Schüler, welche die genannten Bedingungen erfüllen und eine Empfehlung der Klassen-/Sportlehrer der 4. Klasse und des Sportvereins bzw. -verbands vorweisen, können sich für die Sportklasse anmelden.

Den Anmeldebogen für die Sportklasse finden Sie hier .Sportklasse5

Sollte die Anzahl der Bewerbungen, welche alle Aufnahmekriterien erfüllen, größer sein als die Anzahl der Lernenden, die aufgenommen werden können (25 Schüler/innen pro Klasse), wird nach folgendem Schlüssel über die Aufnahme in die Sportklasse entschieden:

- Teilnahme in Leistungskadern

- Besonderes sportliches Talent / Interesse (kann durch Beurteilungen bzw. Empfehlungen oder in Aufnahmegesprächen herausgefunden werden)

- Verhalten beim sportmotorischen Test und bei Besuchen im Sportunterricht der Grundschulen

Zusatzangebote

- Um eine optimale Straffung des Stundenplans und somit genügend Trainingszeit zu gewährleisten, bietet das Schuldorf die Nutzung des Betreuungs- und Mittagstischangebotes der Schule an;Sportklasse4

- Wandertage und Klassenfahrten mit sportlichem Schwerpunkt, in Klasse 6 Fahrt mit wintersportlichem Schwerpunkt, diese Angebote können durchaus auch in unterrichtsfreier Zeit (Wochenende oder Ferien) liegen;

- Teilnahme am Programm "Jugend trainiert für Olympia".

Neuaufnahmen sind zu Beginn der Klasse 8, aber auch nach individueller Beratung und Prüfung, sofern freie Plätze vorhanden sind, möglich.