Aktion "Rauchzeichen" startet am Montag

non smoking 2558465 640Am 23.10.2017 wird am Schuldorf Bergstraße für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 (Gymnasialer Schulzweig und H/R-Schulzweig) die Aktion „Rauchzeichen“ zum Thema "Suchtprävention" durchgeführt. Erstmalig führt das Präventionsteam dieses Projekt durch und hofft, dass bei vielen Jugendlichen eine Einsicht in die schädlichen Folgen des Rauchens erlangt wird.

Die Aktion startet in der Woche nach den Ferien am Montag (23.10.), Mittwoch (25.10.) und Donnerstag (26.10.) jeweils in der 1.-6. Stunde im Raum 8-20. Neben dem betreuenden Arzt werden die KlassenlehrerInnen dabei sein. 

Bei "Rauchzeichen" handelt es sich um ein von Ärzten durchgeführtes Rauch-Präventionskonzept der deutschen Herzstiftung, bei welchem jeweils Klassenweise die Schüler in einer Doppelstunde über die Gefahren des Rauchens jeder Art (also Zigarette, [E-]Shisha, Zigarre, Joints etc.) aufgeklärt werden. Weitere Informationen über das Projekt lesen Sie hier

Das Projekt wird an der Schule organisiert durch den Präventionsbeauftragten Dirk Steinbacher.