Gemeinsam rollen und gleiten

Inliner1aSeit Beginn des Schuljahrs wird das neue Thema in der Q3 von einem Trio aus Sportlehrer Uwe Zocholl, Kaderathlet Paul Hollmann und Förderlehrkraft der Dahrsbergschule und Trainerin B im Inline-Speedskating, Silke Helbach, mit dem Oberstufenkurs gemeinsam erarbeitet.

Sportlehrer Uwe Zocholl fasst die bisherigen Ergebnisse zusammen: „Es ist einfach klasse, wie die Sportart Inlineskating zum kooperativen Lernen, zur Integration und sogar Inklusion passt. Mein Q3-Kurs hat unglaubliche Fortschritte gemacht. Jetzt sind die Lernenden so weit, dass sie eigenständige Ausfahrten in der Freizeit machen können. Darum geht es uns primär in der Oberstufe: Schülerinnen und Schüler zum lebenslangen Sporttreiben zu motivieren.“   

So entsteht eine Synthese aus verschiedensten Blickwinkeln auf das Thema. Hier werden kooperative und inklusive Ansätze mit Wagnisbereitschaft und Erlebnis verbunden.InlineFobi2a

Die leistungssportliche Perspektive sorgt für methodisch sinnvolle Übungsabfolgen und durch kompetitive Elemente für Spannung und messbaren Zuwachs an sportlicher Leistung.Im Rahmen des Unterrichts fand gleichzeitig eine schulinterne Fortbildung für alle interessierten Lehrkräfte statt. Das vom Verband HRIV zertifizierte Angebot wurde gerne angenommen.  

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen finden Sie in hier. Ok,verstanden!