Gruselige Klappergestelle

WSMnew

In NaWi hat die 5a Knochen und Skelette genauer unter die Lupe genommen. Bei einem Kleingruppenwettstreit versuchten die Schülerinnen und Schüler die stabilsten Oberschenkelknochenmodelle aus Zeitungspapier herzustellen, die gleichzeitig aber auch leicht sein mussten.

Die Wirbelsäule bauten wir aus Draht, Maccaroni und Gummikonfekt und testeten auch deren Belastbarkeit.

Gelenkformen buken die Schülerinnen und Schüler aus Teig.

Um den Skelettunterschieden der Lebewesen auf die Spur zu kommen, musste Detektivarbeit geleistet werden. Die Schülerinnen und Schüler nahmen Gewölle auseinander und schlossen aus den gefundenen Knochen auf die „Beute“ der Greifvögel. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Mitglieder des Vogelfreundevereins Reinheim. Sie sammelten in der Vorweihnachtszeit die Gewölle und stellten sie der NaWi- Lehrerin Frau Tesar zur Verfügung.

(Text und Bilder: Frau Tesar)