Gold und Silber im Landeswettbewerb "Schüler experimentieren"

AnishaZum ersten Mal in der Geschichte von Jugend forscht in Hessen konnten sich die Gewinner der Regionalwettbewerbe im Wettbewerb Schüler experimentieren (Jungforscher unter 15 Jahren) für den zweitägigen Landeswettbewerb am 12. und 13. April in Kassel qualifizieren. Auch das Schuldorf Bergstraße war mit zwei Teams schon am Donnerstag angereist, um sich an den beiden darauffolgenden Tagen den kritischen Fragen der Fachjury zu stellen, und anschließend ihre Projekte der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Finn Bender und Florian Meyer hatten nach Ihrem Sieg im Regionalwettbewerb Bergstraße noch einmal dutzende Stunden in die Weiterentwicklung ihres Projekts "Neuronale Netze für Vier gewinnt" investiert. Der Lohn nach einem dreistündigen Präsentationstraining durch unsere Präsentationstrainerin und ehemalige Lehrerin Frau Knell am Dienstag, zwei durchprogrammierten Nächten am Mittwoch und Donnerstag, in der die letzten Bugs behoben wurden: der 1. Platz im Bereich Mathematik & Informatik.

Zusätzlich erhielten die zwei Jungforscher den mit 150€ dotierten Sonderpreis Informatik.Finn und Florian

Anisha Kumar stürzte sich ebenfalls mit Feuereifer nach ihrem Sieg im Regionalwettbewerb in die Weiterentwicklung ihres Projekt "Hot Granite - Ist Granit das Energiespeichermedium der Zukunft?" Nach unzähligen Extralaborstunden und einem intensiven Präsentationstraining mit Frau Knell konnte Anisha die physikalischen Messverfahren deutlich verbessern und ein funktionsfähiges Modell einer Granitfußbodenheizung in Betrieb nehmen.

Der Lohn ihrer Mühe: der 2. Platz in der Sparte Physik, sowie den mit 150 € dotierten Sonderpreis Klimaschutz und Energie.

Mit einem 1. Platz, der erste seit acht Jahren in einem Landeswettbewerb, und einem 2. Platz war das Schuldorf Bergstraße wieder außerordentlich erfolgreich.

Die beiden Projektbetreuer Herr Mencia-Martínez und Herr Haxel gratulieren den drei Jungforschern zu ihrer phantastischen Leistung und freuen sich darauf, alle Wettbewerbsteilnehmer in der nächsten Jugend forscht Saison wieder in der AG Jugend forscht und der AG MINT-Zentrum begrüßen zu dürfen. 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen finden Sie in hier. Ok,verstanden!