Chorkonzert im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft

Foto Sommerkonzert 2019 5 1000x1000 1000KBLaura Klaeser und Eric Banck begrüßten im Namen aller Mitwirkenden und hoben dabei besonders die französischen Gäste von unserer Partnerschule in Villenave D`Ornon hervor. Eloquent und unterhaltsam führten beide durch das Programm des diesjährigen Chorkonzerts, das als wunderbarer musikalischer Abschluss aller Chormitglieder*innen gilt. Unter der Leitung von Burkhard Heinz präsentierten die verschiedenen Chorgruppen ein buntes Programm, das die Zuschauer*innen begeisterte.

Die Chorkids begannen mit dem Klassiker „Amadeus“ von Falco und die beiden Solistinnen Sophia Tochatlidis und Marie Preß aus der Chorklasse 5cG überzeugten mit klarer und kräftiger Stimme. Im Anschluss kamen die zahlreichen Zuschauer in der bis auf den letzten Platz besetzten Aula ins Schwärmen, als die Kids auf Französisch den bekannten Song „Vois sur ton chemin“ aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ präsentierten. Der französische Originaltitel lautet „Les Choristes“ – „Die Chorsänger“ und ist sicherlich allen ein Begriff.Foto Sommerkonzert 2019 4

Danach startete der Hardchor fulminant mit dem vier- bis sechsstimmigen Song „Lean on me“ von Bill Withers. Als Inspiration zum Text diente Bill Withers Kindheit in Slab Fork, West Virginia. Er schrieb das Lied nach seinem Umzug nach Los Angeles, wo er das Menschlichevermisste. Der Text basiert auf dem Gemeinschaftsgefühl, das erwährend seiner Kindheit in seiner Heimatstadt empfunden hatte. Dem Titelsong „Starlight Express“ aus dem gleichnamigen Musical von Andrew Lloyd Webber aus dem Musical folgte der unvergleichliche Beatles-Song „Eight days a week“, mit dem der Hardchor die Menge zum Klatschen brachte. Foto Sommerkonzert 2019 6 1000x1000 1000KB

Vom Hardchor Special wurde der gefühlvolle Song „How deep is your love“ von den Bee Gees derart emotional gesungen, dass er jedem Zuhörer tief unter die Haut ging. Im Anschluss gab es einen ganz besonderen Augenblick, als unter der Leitung von Monsieur Tony Hoorelbeck Schüler*innen unserer Partnerschule aus Villenave D`Ornon gemeinsam mit den deutschenAustauschschülern, die in einem Musikprojekt im April diesen Jahresein buntes musikalisches Programm einstudiert hatten, abwechselnd in französischer und deutscher Sprache sangen!Foto Sommerkonzert 2019 1 1000x1000 1000KB

Großen Beifall gab es für den originellen Zwergen-Auftritt von siebenZwergen aus der Chorklasse 6cG: Theo Pfuhl, Paul Krist,Dominik Fischer, Luca Pellon-Ricciardi, Mika Krist, Marcel Schöbelund Constantin Fetzer. Die Solistin war Cara Meyer.Von den Chorkids hörte das Publikum dann den Song „Eye of the tiger“, der für den Film „Rocky III – Das Auge des Tigers“ geschrieben wurde.Foto Sommerkonzert 2019 8 1000x1000 1000KB

Einen Sonderapplaus bekamen die Solisten bei diesem Lied: Victoria Ertl, Lisa Schönwald und Mira Decker zusammen mit Marie Preß an der Gitarre. Melancholisch wurde es dann bei dem Song „Tears in heaven“ von Eric Clapton. Dass der Hardchor die Ballade richtig ins Herz geschlossen hat, merkte man sofort. Erstmalig begleitet wurde der Chor von Lennart Sterzik an der Gitarre.

Als nächstes zeigte Solistin Laura Klaeser ihr Können bei dem anspruchsvollen Song „Skyfall“ von Adele aus demgleichnamigen James Bond-Film. Der Prinzen-Klassiker „Küssen verboten“ wurde vom Chor mit großem Enthusiasmus gesungen.

Der englische Komponist John Rutter studierte am ClareCollege in Cambridge Musik und 1981 gründete er die CambridgeSingers, die er seitdem leitet, einen professionellen Kammerchor,der sich hauptsächlich auf Plattenaufnahmen konzentriert.Rutter gilt als einer der bedeutendsten und populärstenKomponisten von Chormusik. Der Hardchor Special hat fleißig geprobt und machte dem Publikum mit „The gift of music ein musikalisches Geschenk. Begleitet wurde er dabei von Annika Schmitz an der Violine.

Dass Musiklehrer Burkhard Heinz alle Zeitalter der Musik beherrscht, bewies er mit der Auswahl des Liedes „Bella ciao“, das im letzten Jahr sehr populär wurde, als der Künstler „El Profesor“ das Lied mit einerDisco-Version in die internationalen Charts brachte.

Wie in jedem Jahr hieß es auch diesmal Abschiednehmen von den Sänger*innen, die jetzt die Abiturprüfung ablegen und unsere Schule verlassen werden. Durch die Musik und die wunderbare Zeit im Chor werden sie das Schuldorf bestimmt in „stimmiger“ Erinnerung behalten.

Der von Michael Jackson komponierte Song „We are the world“ gilt als eine beeindruckende Hymne auf die Menschlichkeit. Bemerkenswert performte als Solistin Leonie Lechler, die es dieses Jahr mit Lena Meyer-Landruth bis kurz vor das Finale der „Voice Kids“ geschafft hat! Eine Riesenleistung und wir gratulieren ihr alle ganz herzlich zu diesem großen Erfolg!

Ein fantastischer Abend fand einen krönenden Abschluss und schloss mit der Zugabe „Halleluja“ mit Mia Waldeck, David Waldeck, EricBanck, Leonie Hechler und Francine Gunderson. 

Vielen Dank an alle, die diesen Abend möglich gemacht haben! Es war wunderbar! Foto Sommerkonzert 2019 Nr. 2 1000x1000 1000KB

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen finden Sie in hier. Ok,verstanden!