Berlinstudienfahrt der 10. Realschulklassen - 1

Beitragsseiten

Es galt den Teams bei ihren individuellen Untersuchungsaspekten Zielgerichtetheit und Teamhilfe zu geben. Begleitend erstellte jeder Schüler ein Heft, in dem mit Tagesprotokollen, Eintrittskarten, Foto- und Prospektmaterial, selbst geschriebenen Texten zu Teilaspekten, langsam eine Sammlung entstand, die von Tag zu Tag wuchs und immer tiefere Einblicke in das Projektthema erlaubte. Nachdem wir am Donnerstag gemeinsam in der Kultdisco “Matrix” Berlin auch einmal bei Nacht feierten, wurde am Freitag von jedem Schüler das Projektheft eingesammelt und benotet. Zurück in Seeheim-Jugenheim ging es an die Aufbereitung der Projektthemenergebnisse. Im Computerraum entstanden Powerpointpräsentationen, die später den Eltern dargeboten wurden. So kamen am 06.10.2016 etliche interessierte Eltern und Freunde in die Schule um sich einen umfangreichen und abwechslungsreichen Einblick in die Studienfahrtsergebnisse Berlin 2016 geben zu lassen. Bei Chips und guter Laune überzeugten die meist sehr guten Vorträge mit den vielfältigen Ergebnissen. Sie spiegelten dabei den inhaltlichen Teil der Studienfahrt wieder. Weit über das Präsentierte hinaus haben die Schüler jedoch gelernt, sich selbst im Team zu behaupten, sich zu organisieren, Präsentationsschwerpunkte aus einem Überangebot herauszufilten und zielstrebig thematisch zu vertiefen. Eine wirklich gelungene Studienfahrt, die auf das Leben vorbereitet!"

Der Text wurde geschrieben von A. Müller.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen finden Sie in hier. Ok,verstanden!