ECHT KRASS! Wo hört der Spaß auf?

Das Präventionsteam unter der Leitung von Anne Mohns präsentiert ECHT KRASS! – eine interaktiver Präventionsparcours für Jugendliche zum Thema sexualisierte Gewalt.Echt Krass! ist die erste Wanderausstellung im deutschsprachigen Raum zur Prävention von sexualisierter Gewalt unter Jugendlichen. Zwischen dem 10.9.2019 und dem 18.10.2019 ist diese Ausstellung zu Gast im Glaskasten in Gebäude 28 des Schuldorfs. Durch die interaktive und alle Sinne ansprechende Gestaltung werden die Besucher zur Auseinandersetzung mit dem Thema angeregt.

Neben der Vermittlung von Präventionsbotschaften und Hilfestellungen an die Mädchen und Jungen aller Schulzweige am Schuldorf von der 8. Klasse bis zum Abitur werden auch die Elternschaft und das Kollegium einbezogen. Alle begleitenden KlassenlehrerInnen werden vorab zum Thema sexualisierte Gewalt unter Jugendlichen fortgebildet.

Eltern sind herzlich eingeladen zum Elternabend am 10.09.2019 um 20 Uhr in der Aula. Wildwasser e.V. und der Kinderschutzbund werden umfassend zum Thema informieren.

Die Fachberatungsstelle mit Sitz in Bensheim und Darmstadt wird dabei ihr Beratungsangebot sowie allgemeine Fakten zum Thema zeigen. Außerdem können Eltern Fragen stellen und sich durch den eigenen Besuch der Ausstellung vorab eine Meinung bilden.

Das Rahmenprogramm von ECHT KRASS! umfasst unter anderem: Fortbildung der PädagogInnen: sollen umfassend über Interventionsmöglichkeiten informiert werden, damit sie bei sexualisierter Gewalt eine Brückenfunktion zum Hilfesystem übernehmen können.

Einbindung der Eltern: Ziel ist es, mehr Sensibilität für die Situation betroffener Mädchen und Jungen zu erreichen und die Bekanntheit der Beratungsstellen und Hilfsangebote zu steigern.Regionale Vernetzung mit der Kinder- und Jugendförderung des Landkreises Darmstadt-Dieburg und dem Netzwerk gegen Gewalt zu stärken.

Besonders stolz sind wir, dass nicht nur SchülerInnen des Schuldorfs, sondern auch SchülerInnen der 8. und 9. Klassen von der Melibokusschule in Alsbach die Ausstellung besuchen. Insgesamt werden ca. 1500 Mädchen und Jungen die Ausstellung besuchen.

Das Schuldorf bedankt sich herzlich bei den regionalen Partnern, die die finanzielle Unterstützung geben, um diese wunderbare Ausstellung zu realisieren:

Das Netzwerk gegen Gewalt (Regionale Geschäftsstelle Südhessen), die Kinder- und Jugendförderung des Landkreises und die Sparkassenstiftung Darmstadt, sowie der Förderverein des Schuldorf Bergstraße.

Hier noch weitere allgemeine Hintergrundinformation zur Ausstellung: ECHT KRASS! Wurde vom Kieler PETZE-Institut für Gewaltprävention entwickelt. Eine Schweizer Bankenstiftung stellte freundlicherweise die Mittel für die Entwicklung und den Bau der Ausstellung zur Verfügung. Seit Herbst 2011 ist die Ausstellung auf Tour und ausleihbar für Schulen, Jugendarbeit und Beratungsstellen.

Das PETZE-Institut für Gewaltprävention ist ein Projekt des Frauennotrufs Kiel und ist aus der Arbeit des Präventionsbüros PETZE hervorgegangen, das seit 1998 im Bereich der schulischen Prävention von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen arbeitet.Das Präventionsbüro informiert Schulen über das Thema Sexualisierte Gewalt und bildet Lehrkräfte, Eltern und Schulleitungen aller Schularten fort.Das PETZE-Institut ist Ansprechpartnerin für die Landes- und Bundesregierung in Sachen Kinderschutz und neue Methoden der Prävention. Wir verbinden Prävention und konkrete Hilfe für Betroffene, politische Lobbyarbeit und Öffentlichkeitsarbeit, indem wir auch stark an strukturellen Lösungen und Vernetzungen arbeiten. Nach den erfolgreichen Präventionsausstellungen ECHT KLASSE! (für die Grundschule) und ECHT STARK! Zu sexuellem Missbrauch, ECHT FAIR! Zu Gewalt und häuslicher Gewalt gibt es nun auch die Ausstellung ECHT KRASS! Zu sexualisierter Gewalt unter JugendlichenWeitere Informationen zum PETZE-Institut für Gewaltprävention hier.

Petze

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen finden Sie in hier. Ok,verstanden!