Europa logologo schuldorf 03

Grundschüler lauschen Papageno

Beitragsseiten

Papageno3Am 24.01.2017 trat die Tourneeoper Mannheim wieder in unserer Aula auf der Bühne auf. Diesmal bekamen wir „Papageno und die Zauberflöte“ zu sehen und die bekanntesten Arien aus der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart auch live zu hören.

Die Geschichte: Der Vogelfänger Papageno ist ein liebenswerter Angeber. Er erzählt seiner Kinderschar die Geschichte, wie er einige Jahre zuvor ihre Mutter kennenlernte: Damals lebte er im Reich der Königin der Nacht und kümmerte sich dort um die Vögel. Als eines Tages der schöne Prinz Tamino von einer Schlange angegriffen wird, lässt Papageno den Prinzen im Glauben, dass er sein Retter war. Die beiden erfahren, dass Pamina, die Tochter der Königin der Nacht, von dem Fürsten Sarastro entführt wurde. Der junge Prinz Tamino wird von der Königin losgeschickt, um Pamina zu befreien. Als Lohn verspricht sie ihm Pamina zur Frau. Als Tamino ein Bild Papageno1von Pamina sieht, verliebt er sich sofort in sie und beschließt sie zu retten. Die Königin der Nacht übergibt Tamino eine Zauberflöte und Papageno ein magisches Glockenspiel, die bei Gefahr Hilfe leisten sollen. Tamino und Papageno müssen drei Prüfungen bestehen, bevor Pamina gerettet werden kann und Papageno seine Papagena kennenlernt.

Das Besondere an der Kinderoper: Die Kinderoper kommt zu uns in die Schule und ermöglicht vielen Kindern einen Zugang zur klassischen Musik. Im Musikunterricht wird der Opernbesuch vorbereitet, um die Kinder mit der Geschichte und mit einigen Melodien vertraut zu machen. Die bekannte Oper „Die Zauberflöte“ wird hier kindgerecht in einer Stunde erzählt. Sämtliche Rollen werden von nur zwei Darstellern gespielt und gesungen. Dabei beziehen sie aus jeder Klasse je zwei Schüler mit in das Stück ein. Diesmal schlüpften die Kinder in die Rolle der kleinen Papagenis.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.