Das Mediationsteam am Schuldorf

Was ist Mediation?

In einem Mediationsgespräch hilft eine unparteiische dritte Person den Konfliktparteien, sich über ihre Interessen klar zu werden, gemeinsam eine für alle akzeptable Lösung zu entwickeln und den Konflikt damit dauerhaft zu lösen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass dadurch eine größere Nachhaltigkeit erreicht werden kann als durch Lösungen, die von Dritten vorgegeben werden. Deshalb bieten wir allen Schülerinnen und Schülern, die Konflikte mit anderen Schülerinnen und Schülern haben, ein Mediationsgespräch an.

Die Gespräche werden entweder von professionell ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern oder von den im Rahmen des WPU-Unterrichts ausgebildeten Schülermediatorinnen und -mediatoren geleitet.

Was tun bei Mobbing?

Wir beraten auch Schülerinnen und Schüler, die sich regelmäßig von anderen angegriffen oder ausgegrenzt fühlen. In einem persönlichen Gespräch erarbeiten wir gemeinsam Lösungsstrategien. Sofern Bedarf besteht, kann eine Unterstützergruppe für die betroffenen Schülerinnen und Schüler gebildet werden (No Blame Approach).

Kontakt

Schülerinnen und Schüler können uns direkt ansprechen oder uns einen Zettel ins Fach legen lassen (Gymnasiallehrerzimmer). Die Gespräche finden dann im Mediationsraum (Gebäude 28, 1. Stock) statt. Selbstverständlich sind wir auch per Email erreichbar:

Sybille Schwarz:

Heide Eckert:

Andrea Dorausch:

Eltern melden sich bitte telefonisch über das Sekretariat Gesamtschulleitung bei Frau Brüel (Tel.: 06257-9703-15).