Wer kann euch in der Schule helfen?

Klickt auf einen Namen und dann könnt ihr uns eine Mail schreiben!
Bitte achtet auf die Schulzweigabkürzungen (SISS-P = Primary; SISS-SEC = Secondary, HR = verbundener Haupt-und Realschulzweig, GYM = Gymnasialer Schulzweig, GS = deutscher Grundschulzweig

  1. Sozialarbeiterin Nicole Lang (in Vertretung für Lisa Kunert) hat ihren Arbeitsschwerpunkte im Haupt- und Realschulzweig. Immer Montag, Dienstag und Mittwoch zwischen 8:30 und 14 Uhr ist sie im Büro im Gebäude 17 (neben der Mediathek) erreichbar und außerdem unter Tel.: 0175 - 57 60 464.
  2. Vertrauenslehrer*innen für Schüler-Lehrer-Streitigkeiten gibt es je nach Schulzweig
    GS: Dagmar Berg mit der Kindersprechstunde
    SISS-PR: Astrid Koniarski und Jutta Lehn
    HR: Justus Kunith
    SISS-SEC: Theresa Scheuren
    GYM: Jan Kirchhein
  3. Zuständig für Soziales Lernen sind
    SISS-PR: Jutta Lehn 
    SISS-SEC: Astrid Koniarski 
    GYM/HR: Sonja Leykauf (Sie kümmert sich um die Einführung des Klassenrates und betreut den Medienmarathon in Klasse 5 und 6. Hier erfahrt ihr mehr! 

  4. Mediation (Streitschlichtung unter Schüler*innen)
    Ausbildung der Schülermediator*innen von Sybille Schwarz  und Schülermediator*innen (GYM/HR), Dagmar Berg (GS), Astrid Koniarski (SISS-PR/-SEC) und Jutta Lehn (SISS-PR)
    Klickt hier und ihr erfahrt, wer die Schülermediator*innen sind und wie sie für Euch da sind.
  5. Wenn ihr Hilfe wegen Mobbing braucht, dann wendet euch im GYM-Zweig an Sybille Schwarz und Martina Weis (Ganztagsbetreuung in der Oase) oder für die SISS Schulzweige an Jutta Lehn (SISS-PR), Astrid Koniarski (SISS-SEC), Dagmar Berg (GS) und Sybille Schwarz (HR). Klickt hier, wenn ihr wissen wollt, mit welchen Methoden wir aktiv werden und euch unterstützen.
  6. Beratung bei persönlichen Krisen, Stress, Krankheit, Trauer, selbstverletzendem Verhalten, Problemen in der Familie oder Essstörungen
    Hier helfen unsere Schulseelsorger*innen Dietmar Burkhardt und Annette Haus im GYM und HR (Hier erfahrt ihr mehr). Erfahrt hier mehr über das schulpastorale Angebot.
    … sowie die Familienberatung von Jutta Lehn (SISS-P) und Astrid Koniarski (SISS-SEC).
  7. Beratung rund um Suchtmittel
    Dirk Steinbacher (GYM), Antje Müller (HR), Sabine Kaymer (HR)
  8. Beratung zum Umgang mit sozialen Medien
    Anna Maier-Markgraf
  9. Hilfe bei Kindeswohlgefährdung (z.B. psychische und körperliche Gewalt, Vernachlässigung etc.) ist der Kinderschutzbund in Darmstadt: immer Montag - Freitag 9 -12 Uhr und Donnerstag 14 -16 Uhr unter Telefon: 06151-36041 für Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte.
  10. Umgang mit sozialen Netzwerken/Medien: Anna Maier-Markgraf (GYM/HR)
  11. Umgang mit sexualisierter Gewalt
    Je nach Schulzweig sind wir für Euch da und bieten vertrauliche Beratung und Weiterleitung an externe Beratungsstellen (Wildwasser und Kinderschutzbund) an: Francesca Sohni (GYM), Jutta Lehn (SISS-P), Astrid Koniarski (SISS-PR), Theresa Scheuren und Torsten Kögel (SISS-SEC und HR).
  12. Bei den Themen Kriminalität, Strafanzeigen sowie Sicherheit und Ordnung ist unser Schulpolizist von der Polizeistation Pfungstadt ansprechbar. Der Schulbeauftragter für das Schuldorf Bergstraße ist Polizeioberkommissar Andreas Stürmlinger. (Kontakt über die Schulleitung/Vertrauenslehrer). Unter www.polizeifürdich.de gibt es weitere Informationen. 

Fragen rund um die Schaukästen des Präventionsteams und unseren Briefkasten in Geb. 28 richtet ihr bitte an Anna Maier-Markgraf. Die Gesamtorganisation sowie die Inhalte der Website www.schuldorf.de/schulleben/praevention liegt bei Francesca Sohni.

Bei allgemeinen Fragen und Ordnungsmaßnahmen ist die Gesamtschulleitung und die Schulzweigleitungen zuständig.

Welche Präventionsprojekte bieten wir an? Klickt hier!

Wer kann euch außerhalb der Schule helfen?

Bundesweit 

Nummer gegen Kummer (kostenlos und anonym):

Kinder-und Jugendtelefon:116111 (Mo-Sa: 14:00 –20:00)

Onlineberatung: www.nummergegenkummer.de

Elterntelefon:0800-1110550 (Mo-Fr:9:00-11:00sowieDi + Do:17:00-19:00)

Hilfetelefon sexueller Missbrauch (kostenlos und anonym):

0800-22 55 530 (Mo, Mi, Fr:9:00 –14:00 sowieDi + Do:15:00 –20:00) Hilfe und Beratung für Betroffene, für Fachkräfte, für besorgte Menschen aus dem sozialen Umfeld, für Kinder und Jugendliche

www.save-me-online.de (kostenlos und anonym) Beratung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene rund um das Thema sexuelle Gewalt und digitale Medien Onlineberatung

www.juuuport.de (kostenlos und anonym) Hilfe bei Cybermobbing, WhatsApp-Stress & Co Jugendliche helfen Jugendliche (Peer-Unterstützung) Onlineberatung: E-Mailberatung und Forum

Und hier die Ansprechpartner im Landkreis:

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Groß-Umstadt

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Ober-Ramstadt

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Pfungstadt

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben: Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen

  • Telefon: 08000 / 116016

Caritasverband Darmstadt e. V.

Caritasverband Darmstadt e. V. - Allgemeine Lebensberatung Dieburg

Deutscher Kinderschutzbund - Bezirksverband Darmstadt e. V.

Diakonie - Diakonisches Werk Darmstadt-Dieburg

Ehe-, Familien – und Lebensberatung Darmstadt e. V.

  • Darmstraße 2, 64287 Darmstadt, Telefon: 06151 / 425541, E-Mail: info@eflb-da.de

Frauen helfen Frauen e. V.

Jugendamt Darmstadt-Dieburg

  • Mina-Rees-Straße 2 + 6, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 / 881-1528; -1529, E-Mail: jugendamt@ladadi.de

Opferschutzbeauftragte der Polizei

pro familia - Notruf und Beratung bei sexualisierter Gewalt

  • Landgraf-Georg-Straße 120, 64287 Darmstadt, Telefon: 06151 / 42942-0 oder 0800 / 22 55 530, E-Mail: darmstadt@profamilia.de

Jugendamt Darmstadt

Frauenbüro der Wissensstadt Darmstadt

Kinderschutzbund Darmstadt

  • Holzhofallee 15, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 / 3604150, E-Mail: info@umgis.de 

Frauenhaus Darmstadt

Kreisjugendamt Darmstadt-Dieburg

  • Mina-Rees-Straße 6, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 / 881-1442, E-Mail: jugendamt@ladadi.de

Frauen helfen Frauen e. V. Dieburg

Opferschutzbeauftragte der Polizei

Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs - Hilfeportal sexueller Missbrauch

  • Telefon: 0800 / 22 55 530

WEISSER RING

Wildwasser Darmstadt e.V. - Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt 

Liste von Kinder- und Jugendförderung des Landkreises Darmstadt-Dieburg

Stand August 2019

Anhänge:
DateiErstellt
Diese Datei herunterladen (Beratungsstellen Liste Landkreis.pdf)Beratungsstellen Liste Landkreis.pdf2020-11-19 17:25

Indien-Austausch mit der Vivek-High-School in Chandigarh, Punjab

Indien1Das Schuldorf Bergstraße organisiert regelmäßig alle zwei Jahre gemeinsam mit der Vivek-High-School in Indien einen Austausch für weltoffene Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und E des Gymnasialzweiges. Dafür suchen wir… 

Chancenergreifer - Die-Welt-mit-anderen-Augen-Seher – Kulturschockbewältiger - Ungewohnte-Situationen-Meisterer – Kulturtaucher - Fernweh-Haber – Brückenbauer - Neue-Wege-Geher -Fremde-Bräuche-Entdecker - Kultur-Botschafter – Grenzenpassierer - .....

Weiterlesen ...

„Fit für den PC“ – Inhalte des Moduls in Klasse 5

Um unsere Schüler*innen Fit für den PC und vor allem Fit für unser Schulnetzwerk zu machen, durchlaufen alle Fünftklässler*innen für einen Zeitraum von circa 6 Wochen diesen Kurs, der von einem Informatiklehrer unterrichtet wird. Folgende Themen stehen dabei im Fokus:

- Anmeldung am Computer und im Schulnetzwerk (Computergrundlagen | Modul 1 - Grundlagen der Informationstechnologie)

- Wo und wie speichert der Schüler Dateien (Computergrundlagen | Modul 1 - Grundlagen der Informationstechnologie)

- Organisieren von Dateien und Ordnern (Computergrundlagen | Modul 1 - Grundlagen der Informationstechnologie)

- Wichtige Gesichtspunkte der IT-Sicherheit bei der Computernutzung kennen  (Computergrundlagen | Modul 1 - Grundlagen der Informationstechnologie)

- Auswahl eines sicheren, aber merkbaren PasswortesFernhalten von unsicheren Webseiten und Downloads

- Anmeldung bei Office 365 (Onlinegrundlagen | Modul 7 – Internet)

- Verwenden der Office Programme im Browser – Schule und zu Hause – (Onlinegrundlagen | Modul 7 – Internet)

- Kennenlernen von OneDrive und Outlook als Möglichkeit Dateien vom Schulnetzwerk zu Hause zu verwenden (Onlinegrundlagen | Modul 7 – Internet)

- Einstieg in Word (Textverarbeitung | Modul 3 – Textverarbeitung)  

Stand August 2019: Michael Schlittenbauer (Lehrer für Informatik)

Informatik und IT-Ausstattung

 

Klasse Unterricht Inhalt
5 PC-Führerschein I Grundlagen PC-Nutzung
6 PC-Führerschein II Grundlagen Anwendungsprogramme
7 NaWi Informatik-Modul Sender -Verarbeitungs- Empfängermodell mit Arduino
8    
9 Informatik I  
10 Informatik II  
     
     
     

IT-Ausstattung


• Es sind vier Computerräume und vier Laptop-Wagen eingerichtet. Das sind etwa 160 PCs, die für den Unterrichtseinsatz zur Verfügung stehen.
• In der Mediathek und dem Lernzentrum können 12 PCs für die eigenständige Arbeit genutzt werden.
• Im Sekundarstufe I-Gebäude sind 75% der Klassenräume mit interaktiven Tafeln ausgestattet, in den Gebäuden der Sekundarstufe II, der Qualifikationsphase, sind es 100%.
• Alle Bereiche des Gymnasialbereiches sind mit W-LAN abgedeckt.
• Alle Schüler*innen haben eine eigene Schuldorf E-Mail Adresse. Dadurch hat jeder Schüler*innen Zugriff auf eine kostenlose Office 365 Pro Lizenz. Diese beinhaltet u.a. Word, Excel, OneNote und Powerpoint sowie 1TB an Cloudspeicher.

Anmeldung MNS-Pro


Die Schulrechner gehören zu einem pädagogischen Netzwerk „MNS-Pro“. Die Anmeldung erfolgt am Rechner mit der Benutzerkennung und einem Passwort.

Benutzerkennung MNS-Pro

Die Benutzerkennung setzt sich grundsätzlich aus den ersten drei Buchstaben des Vornamens und den ersten drei Buchstaben des Nachnamens zusammen. Falls es Dopplungen geben sollte, wird dies vom System erkannt und die Benutzerkennung durch eine fortlaufende Zahl ergänzt.
Beispiel: Michael Schmitt-> micsch
              Michaela Schulz-> micsch1

Passwort MNS-Pro

Das Passwort wird bei Lehrer*nnen von einem Administrator vergeben, bei Schüler*innen kann jeder Lehrer*in die Passwörter ändern und zurücksetzen (MNS-Pro Konsole -> Kennwörter)
Jeder kann sein Passwort selbst ändern, indem die Tastenkombination STRG+ALT+ENTF gedrückt wird. Es erscheint ein Menü-> Kennwort ändern…

Anmeldung Office 365

Benutzerkennung Office 365

Für Lernende

Die Benutzerkennung ist die gleiche wie im MNS-Pro System mit dem Zusatz „@schuldorf.de“

Beispiel: Michael Schmitt-> micsch@schuldorf.de
              Michaela Schulz-> micsch1@schuldorf.de
Diese Benutzerkennung ist gleichzeitig die E-Mailadresse für jeden Nutzer.

Für Lehrende

Die Benutzerkennung ergibt sich aus dem ersten Buchstaben des Vornamens und dem Nachnamen (getrennt durch einen PunkT) mit dem Zusatz „@schuldorf.de

Beispiel: Michael Schmitt-> m.schmitt@schuldorf.de

Passwort Office 365

Das Passwort ist das gleiche wie im MNS-Pro System und kann auch nur dort geändert werden.

Download und Installation der Office 365 Programme

Die Programme können auf privaten Geräten installiert werden. Der Download erfolgt über das Office_365 Portal.

Unterkategorien

Seite 1 von 28